Logo Kinderabenteuerhof
Spielende Kinder auf dem Kinderabenteuerhof

KLASSENZIMMER STREUOBSTWIESE

Hintergrund
Die erhaltenswerten Streuobstwiesen unserer Region bieten die Gelegenheit die Vielfalt unterschiedlicher Obstsorten kennen zu lernen und ökologische Zusammenhänge zu veranschaulichen. Das Verkosten des Obstes und die Vermittlung der traditionellen handwerklichen Verarbeitungsmöglichkeiten stärken das Engagement für eine bewusste und genussvolle Ernährung.

Zeitrahmen
3-4 Termine à 3 Stunden übers Jahr verteilt

Inhalt und Methoden
Im Jahresverlauf werden die unterschiedlichen Tätigkeiten im Obstbau kennen gelernt. Dazu zählen der Baumschnitt, Wiesenpflege / Mahd, Ernte und Verarbeitung. Dabei wird die Entwicklung von der Knospe über die Blüte bis zur reifen Frucht bei Apfel, Birne, Quitte, Kirsche, Mirabelle und Zwetschge verfolgt. Verschiede Verarbeitungsformen wie Saft, Marmelade, Dörren, Likör und Brände werden vorgestellt und ggf. durchgeführt.

Die praktischen Tätigkeiten werden je nach Interesse verbunden mit der anschaulichen Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen, Bedeutung der Streuobstwiesen für die Artenvielfalt und Kulturlandschaft, nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung / Gesundheit.

Das Projekt kann ergänzend zum Unterricht oder als Projekttage gebucht werden.

Auswertung
Zum Ende des Vormittags besprechen wir das Erlebte in der Gruppe. Dabei können jahreszeitliche, kulturhistorische oder ökologische Einordnungen erfolgen.

Team
Susanne Grimm und Emely Eissrich
Für die konkrete terminliche und inhaltliche Durchführung erfolgt ein Vorgespräch.