Logo Kinderabenteuerhof
Spielende Kinder auf dem Kinderabenteuerhof

RUND UM DIE BIENE

Hintergrund
Die Honigbiene ist eines der ältesten und wichtigsten Nutztiere des Menschen. Der Aufbau und die Entwicklung eines Bienenvolks im Jahresverlauf üben eine große Faszination aus. Neben der staatenbildenden Honigbiene existiert zudem eine große Vielfalt an solitär lebenden Wildbienen, die es zu entdecken gilt.

Zeitrahmen
2-4 Termine à 3 Stunden vormittags (April-August)

Inhalt und Methoden
Die Kinder bekommen Einblicke in das Leben und den Lebensraum der Honigbiene und der Wildbienen. Beobachtungen am Bienenstock und beim Blütenbesuch werden durch zusätzliches Anschauungsmaterial ergänzt. Durch spannende Selbsterfahrungsspiele lernen die Kinder den Wirkungsgrad der Bienen kennen. Die Kinder werden in zwei Gruppen unterteilt, die wechselweise an den Bienenstock gehen. Dabei lernen sie die Arbeitshilfen unserer Imkerinnen kennen und dürfen selbst in einen Schleier schlüpfen. Eventuelle Allergien müssen im Vorfeld abgeklärt werden.

Auswertung
Zum Ende des Vormittags nehmen wir uns gemeinsam Zeit, das Erlebte zusammenzutragen und darüber zu sprechen. Die verschiedenen Arbeitsgruppen tauschen sich aus und stellen sich Fragen.

Team
Emely Eissrich, Angela Heier